HOME KONZEPT LAGE OBJEKT WOHNEN AUSSTATTUNG INVESTMENT INTERN
 
 
 
DIE VEREDELUNG
DER PROZESS MEISTERHAFTER WERTSCHÖPFUNG 
 
 
 
Gewachsene Qualität veredeln.

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Anspruch hat die Erfurter Malzfabrik 115 Jahre lang goldgelbe Gerste zu wertvollem Malz aufbereitet - einen Rohstoff, der sein ganzes Potential nach Gärung, Brennen, Destillieren und Reifung, z. B. im Whisky final entfaltet. Eine Veredelung, bei der in ähnlicher Form Liebe zum Produkt, Know-how und handwerkliches Können mit im Spiel sind, erfährt auch die alte Malzfabrik.

Das Industriedenkmal erwacht als Wohn-Ensemble zu neuem Leben.

Es bietet Entfaltungsraum, der mit Komfort und Hochwertigkeit verwöhnt. In einem Viertel, das wächst und gedeiht. Wo Menschen, die fruchtbaren Boden für neue Ziele suchen, Heimat finden und Wertschöpfung erleben.

Qualität und Herkunft gehen immer Hand in Hand: Nur auf fruchtbarem Boden wächst hochwertiges Getreide heran.
Eine Klinkerfassade zeugt von der Qualität der guten alten Zeit. Ein „Rohstoff“, der sorgsam saniert in neuem Glanz erstrahlt:
eine Veredelung, die auf den ersten Blick begeistert. Die alte Malzfabrik, Ort und Objekte einer intensiven Veredelung.


Alte Werte perfekt veredeln ist eine Frage der Leidenschaft

 

 

 

 

 

 

Mit Erfahrung aus anderen Projekten und viel Engagement für ein Industriedenkmal der besonderen Art hat Architekt Goran Markovic beim Malz Ensemble dafür gesorgt, dass behutsam modernisiert und gezielt aufgewertet wurde. Ob Eingänge, Treppenhäuser, Balkone oder Fenster, alles trägt zu einem perfekten Gesamteindruck bei und steigert die Wohnqualität.

 

 



ARCHITEKT

Interview mit Goran Markovic

Eine ehemalige Malzfabrik mit verschiedenen Anbauten aus unterschiedlichen Epochen – kann man ein solches Industriedenkmal eigentlich zu einem Wohnensemble veredeln?
In der Tat birgt die Malzfabrik einige spannende Herausforderungen. Vor allem, weil während der mehr als 100-jährigen Betriebsphase immer wieder umgebaut und erweitert wurde. Dabei ist ein Gebäude-Mix entstanden, mit sehr unterschiedlichen Räumen, von der großen Halle mit sehr hoher Decke bis zum flachen Lagerraum ist da alles dabei. Wir formen das Ganze zu einer attraktiven Einheit, in der sich die Menschen sehr wohl fühlen werden.

Mit welchen Maßnahmen wird die Verwandlung im Detail bewerkstelligt?
Durch komplette Entkernung, den Einzug von neuen Decken und den Einbau von neuen Treppenhäusern – natürlich inklusive Aufzug – erreichen wir eine Aufwertung zum Wohngebäude. Um die Wohnungen optimal mit Licht zu versorgen, müssen die Fassen an einigen Abschnitten für den Einbau von Fenstern aufgebrochen werden.

Wie geht man dabei mit der Tatsache um, dass es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude handelt?
Denkmalschutzvorgaben haben natürlich Priorität. So werden die schönen Details des Industriebaus, übrigens ein Kulturdenkmal aus der Gründerzeit, auf jeden Fall erhalten und liebevoll herausgearbeitet. Da wären in erster Linie die tolle Backsteinfassade, schmiedeeiserne Zäune und kleine Türmchen. Auch ein Treppenhaus wird wieder in den Originalzustand versetzt. Aufgrund der Denkmalschutzvorgaben dürfen wir Balkone nur zum Innenhof hin anbauen. Straßenseitig erhalten die Wohnungen eine Loggia. Innerhalb der Gebäude werden zum Beispiel gusseiserne und hölzerne Säulen an die Vergangenheit erinnern.

Welche Wohnungsformen und -größen sind vorgesehen?
Wir werden sehr schön geschnittene Wohnungen mit 2 bis 5 Zimmern in die Gebäude einbringen. Angefangen mit Flächen um die 40 m2, über häufig nachgefragte 70- bis 90-m2-Einheiten bis zu Wohnungen mit 150 m2 wird es viel Auswahl geben. Die größten Wohnungen werden ca. 200 m2 haben. Im Dachgeschoss ist eine repräsentative Maisonette mit Dachterrasse geplant.

Und wie steht es um die Gestaltung des Innenhofes?
Hier achten wir darauf, einen attraktiven Raum für alle Bewohner zu schaffen, mit viel Grün, Sitzgelegenheiten, einem Spielplatz für Kinder. Der Hofbereich ist im Prinzip verkehrsfrei, denn zwei Tiefgaragen für insgesamt 350 Autos gehören zum Malz Ensemble. Eine Gebäudeseite eignet sich auch für die Anlege von Gärten, die dann zu den jeweiligen Wohnungen gehören. Ob wir das realisieren können, ist jedoch noch nicht sicher.


MALZ ENSEMBLE

Die Renaissance alter Werte.


Nordland Projekte Erfurt GmbH & Co. KG

Kananohe 4

30855 Langenhagen

Marketing & Vertrieb

Nordland Projekte Erfurt GmbH & Co. KG

Lennéstraße 4, 39112 Magdeburg


Tel. 0391 810 669-0

Fax 0391 810 669-59

info@malzwerk-erfurt.de

www.malzwerk-erfurt.de

 

 


(c) Copyright Nordland Projekte Erfurt GmbH & Co. KG 2015 / Impressum Datenschutzerklärung